Wie gelingt nachhaltige Veränderung der Stimme und der Persönlichkeit?

Die  Befreiung und Entfaltung Deiner Stimme ist nicht nur von Stimm- und Gesangsübungen, sondern von der Entwicklung Deiner Persönlichkeit abhängig.

Es geht darum tiefer in Dein Selbst zu schauen und herauszufinden, was Dir bisher im Wege stand, um Deine Stimme voll auszunützen.

Am Anfang unseres Lebens sind wir noch vollständig, verbunden mit allen Seelenanteilen, sprich Intuition, Kreativität, Lebensfreude, spontanen Impulsen, Gefühlen und vor allem mit unserem Herzens. Wir sind pure Lebendigkeit. Wir sind lustvoll, gefühlvoll, manchmal aggressiv, spontan, kreativ, voller Energie, wild, unbekümmert, fokussiert auf Hier und Jetzt…..

Im Laufe unseres Lebens jedoch werden wir durch prägende Erfahrungen, durch Erziehung von unseren Eltern oder anderen Mitmenschen so beeinflusst, dass wir viele Fähigkeiten verdrängen und uns anpassen.

Sicher hast Du schon solche Sätze  gehört: „Wenn du brav und ruhig bist, hat Mama dich lieb“, „sei nicht so laut“, „das kannst du nicht“, „das tut man nicht“ „du singst falsch“ „mach ja keine Fehler“ usw., usw.

Das führt dazu, dass viele mit verminderter Lebensenergie ihr Dasein fristen. Das Zurückhalten ihres wahren Selbst ist fatal, sie werden zunehmen unglücklicher und unerfüllter, in schlimmsten Fall ernsthaft krank.

Das wiederspiegelt sich in der Stimme und im Selbstvertrauen.

Ob ein Mensch sein volles Potential lebt, erkennst Du an seiner Stimme, seiner Körpersprache, sowie an seiner Persönlichkeit.

Die Unterdrückung des wahren Selbst wirkt destruktiv und macht sich bemerkbar:

  • Der Körper verspannt sich, die Körperhaltung ist energielos
  • Die Stimme wird klang- und farblos
  • Im Kopf kreisen die Gedanken ständig um dieselben Inhalte und Sätze
  • Das Selbstvertrauen wackelt
  • Das Herz verschließt sich
  • Leichtigkeit und Freude wird nicht gelebt
  • Soziale Kontakte werden nur oberflächlich geführt
  • Verurteilungen, Schuldzuweisungen und Opferhaltung sind „normal“
  • Der Mensch ist unglücklich und am Ende auch krank.

Das Leben will eigentlich, dass wir erfüllt, glücklich und gesund sind und vor allem das wir das ausleben, was in uns angelegt wurde.

Werden wir achtsam und hören auf unser Herz und die innere Stimme (Intuition, kreative Ideen, Wohlgefühl, Sehnen, Begeisterung, Leichtigkeit, Kribbeln im Bauch, Träume uvm.) schaffen wir bereits die Grundlage, um uns aus diesem Teufelskreis zu befreien.

Als erstes müssen wir die Verantwortung für uns selbst übernehmen und 100% Willens sein, uns verändern zu wollen. Erst dann gelingt es die Stimme zu befreien, sie zu wiederentwickeln und ihre volle Kraft zu nützen. Stimme und Persönlichkeit hängen eng miteinander zusammen.

Schau Dir jetzt die folgende Graphik an und bestimme Deine Stufe:

  • Wo befindest Du Dich gerade?
  • Wo willst Du hin?
  • Was willst Du verändern?

Beantworte noch diese Fragen:

  • Liebst Du Deine Stimme?
  • Wolltest Du schon immer mit Leichtigkeit, Ausdauer und Ausdruck sprechen oder singen können?
  • Plagen Dich Ängste vor anderen zu sprechen oder zu singen und Stimmprobleme?

In der nächsten Folge werde ich über die fünf Stufen der Veränderung schreiben, die Dich stimmlich und persönlich weiter bringen werden. Sei offen und gespannt!

Hast Du Fragen oder Gedanken, die Du mit mir teilen willst, schreibe mir einfach eine Nachricht.

Ich freue mich auf Dich.

Deine Iris, die Stimmebefreierin